The Doubted

Achtung!

Die Fragen dieser Seite sind durchaus ernst gemeint, könnten aber einige in ihrem Glauben abstoßen. Diese Leute sollten die Seite jetzt verlassen.

 

1. Warum gibt es Religionsunterricht, wenn doch die Menschen, welche von Gott erschaffen wurden, eigentlich auch so an Gott glauben müssten? Schließlich ist Gott allmächtig und könnte ihnen von vornherein jeden Zweifel an seiner Existenz nehmen. (Anm. der Autorin: Diese Frage ist nicht gegen Religionsunterricht an sich gerichtet, es geht ums Prinzip)

2. Warum gibt es ein auserwähltes Volk, wenn Gott die Menschen alle gleich geschaffen hat?

3. Wenn Gott die Erde geschaffen hat, woher stammt dann Gott?

4. Wie ist Gott zu Gott geworden?

5. Wenn Gott die Menschen erschaffen hat, warum glauben dann nicht alle an einen Gott?

6. Warum wurden die Menschen nicht schlicht perfekt erschaffen?

7. Wenn es einen Gott gibt, wo ist er dann?

8. Wie lässt sich die Hölle erklären, wenn Gott doch alle Menschen ungeachtet ihrer Schwäche liebt?

9. Wie kann Jesus zu seinem Vater beten, wenn sie doch ein- und dieselbe "Person " sind?

10. Warum lässt Gott seinen eigenen Sohn kreuzigen?

11. Angenommen, es gäbe einen Gott, warum gibt es dann verschiedene Religionen?

12. Ist Gott schizophren?

13. Das Judentum existierte bereits vor dem Christentum. Weshalb können die Christen also behaupten, zu dem einzig wahren Gott zu beten?

14. Wenn Jesus die Macht an den Papst übergeben hat und dieser demnach unfehlbar ist, weshalb beging die Kirche in der Vergangenheit dann so viele Fehler?

15. Warum taufen Christen ihre Kinder, wenn Gott doch bereits seine schützende Hand über sie hält?

16. Warum gibt es die Beichte, wenn der allmächtige Gott eigentlich ohnehin die Gedanken und Taten der Menschen kennen müsste?

17. Und der Klassiker: Kann Gott einen Stein erschaffen, den er selbst nicht heben kann?